Gefühle bei Demenzpatienten: „Bekommt sie noch was mit?“

Meine Mutter ist an Altersdemenz erkrankt. Mittlerweile ist sie in ein Pflegeheim gekommen. Von Dezember 2004 bis jetzt konnte man den zunehmenden Gewichtsverlust deutlich sehen. Da meine Mutter uns nicht mehr erkennt und sie auch nicht mehr sprechen kann, ist meine Frage an Sie: Merkt sie noch, was mit ihr passiert? Spürt sie Hunger, Durst oder Trauer? Bekommt sie noch irgendetwas mit?

Antwort:

Ganz sicher bekommt Ihre Mutter noch etwas mit. Was das ist, kann ich Ihnen nicht konkret beantworten. Hunger und Durstgefühl können reduziert sein; für den Gewichtsverlust können aber auch andere medizinische Ursachen verantwortlich sein. Daher sollte diesbezüglich ein Arzt zu Rate gezogen werden. Die Wahrnehmung der eigenen Krankheit (Demenz) ist oft - zumindest in fortgeschrittenen Stadien - eingeschränkt. Trauer und Freude werden aber sehr wohl noch empfunden.

zurück zur Übersicht

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen



letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Gefühle bei Demenzpatienten: „Bekommt sie noch was mit?“ - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/frage_der_woche/20050930
Stand: 20-Nov-2017, 04:50 AM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.