Wer soll das bezahlen?

KÖLN (MedCon) - Die meisten Entlastungsangebote, besonders wenn sie von professionellen Diensten und Einrichtungen angeboten werden, kosten Geld. Finanzielle Unterstützung erhalten Angehörige von der Pflegeversicherung und vom Sozialamt.

Angehörige haben Ansprüche an Pflegekasse und Sozialamt

Die Pflegekasse übernimmt einen Teil der Kosten für die Tagespflege und die Kurzzeitpflege demenzkranker Menschen. Der Tagessatz für die Tagespflege ist je nach Pflegestufe des Patienten gestaffelt und reicht von 384 bis zu 1432 Euro im Monat.

Für die vorübergehende vollstationäre Pflege zahlt die Pflegekasse bis zu 1432 Euro für maximal vier Wochen im Jahr. Zumeist genügen diese Beträge nicht, um die Kosten für die Pflegeeinrichtungen komplett zu decken. Reichen eigenes Einkommen und Vermögen nicht aus, um den Differenzbetrag aufzubringen, kann beim Sozialamt die Übernahme des Fehlbetrags beantragt werden.

Für Ersatz ist gesorgt

Bei der Verhinderungspflege erhält die Ersatzpflegekraft für ihre Leistungen Geld von der Pflegeversicherung. Professionelle Pflegekräfte und Verwandte ab dem dritten Grad erhalten bis zu 1432 Euro. Bei Angehörigen bis zum zweiten Grad sieht die Sache anders aus, sie erhalten nur das übliche Pflegegeld, das auch dem normalerweise pflegenden Angehörigen zusteht. Ausnahmen gibt es, wenn die Ersatzpflege länger als vier Wochen dauert.

Höhere Zuschüsse, wenn Reform zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung in Kraft tritt

In der Reform zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung, die zum 1. Juli 2008 in Kraft treten soll, soll es für die Betreuung von Menschen, die in ihrer Alterkompetenz eingeschränkt sind, künftig anstelle von bisher 460 €/Jahr bis zu 2.400 € pro Jahr geben! Noch ist aber nicht bekannt, wie dieses Geld verteilt wird.

Quelle: MedCon

Weitere Artikel aus dem Monatsspecial

Weitere Informationen:

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen



letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Wer soll das bezahlen? - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/monatsspecial/archiv/ms_04_2008/bezahlen
Stand: 22-Nov-2017, 01:44 PM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.