21. September 2008: Aktiv für Demenzkranke

KÖLN (MedCon) – Erst zeigen sich nur Gedächtnislücken, dann folgen Ruhelosigkeit, Verwirrtheit, möglicherweise auch Aggression: Vor allem die Symptome der fortgeschrittenen Alzheimer-Erkrankung stoßen bei vielen Nicht-Betroffenen auf Unsicherheit und Unverständnis. Die Folge ist, dass sich im Lauf der Erkrankung immer mehr Freunde und Bekannte von Alzheimer-Erkrankten zurückziehen und die Betroffenen und ihre Angehörigen mit der belastenden Situation oft alleine bleiben.

Lebensqualität im Fokus

Doch es gibt auch viele Menschen, die sich haupt- und ehrenamtlich in der Beratung, Betreuung, Pflege und Therapie von Alzheimer-Patienten engagieren. Sie und ihre Initiativen stehen deshalb im Mittelpunkt des diesjährigen Welt-Alzheimertages, der am 21. September unter dem Motto "Aktiv für Demenzkranke" begangen wird.

Großes Engagement

Es gibt viele Ansätze, die Lebensqualität der derzeit rund 1,1 Millionen Betroffenen und ihrer Familien in Deutschland entscheidend zu verbessern. So bemüht sich die medizinische Forschung intensiv darum, Demenzen immer früher zu erkennen und zu behandeln. Auch die vielfältigen Formen der nicht-medikamentösen Therapie, Unterstützung und Beratung der Angehörigen werden weiter entwickelt. Und längst ist die Pflege im Heim nicht mehr die einzige Alternative zur Betreuung im Familienkreis. Inzwischen existieren auch neue Wohn- und Lebensformen für Alzheimer-Patienten, die den Betroffenen eine möglichst lange Selbstständigkeit ermöglichen.

Mehr finanzielle Leistungen ab Juli 2008

Glücklicherweise haben seit Inkrafttreten des Pflege-Weiterentwicklungsgesetz im Juli 2008 mehr Patienten und ihre pflegenden Angehörigen ein Recht auf Leistungen aus der Pflegekasse.

Individuelle Bedürfnisse entscheiden

Doch wie so oft gibt es bei all diesen Bemühungen, die Lebensqualität der Demenzpatienten zu erhalten, keine Patentlösungen. Vielmehr ist es bei allem Engagement wichtig, auf die Bedürfnisse des einzelnen Patienten einzugehen. "Wir müssen genau hinsehen, was für wen wirklich gut ist", forderte die Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Heike von Lützau-Hohlbein, im Vorfeld des Welt-Alzheimertages.

Entsprechend vielfältig ist auch das Angebot an Aktivitäten, Informationsveranstaltungen, Vorträgen, Tagungen oder Film- und Theateraufführungen, die Selbsthilfeorganisationen, Pflegeverbände oder andere Veranstalter anlässlich des Welt-Alzheimertages anbieten. Welche Veranstaltungen in ihrer Nähe stattfinden, können Sie auf der Internetseite der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (www.deutsche-alzheimer.de ) unter dem Stichwort Termine nach Postleitzahlen sortiert abfragen.

Lesen Sie auch:

zurück zur Übersicht

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen



letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

21. September 2008: Aktiv für Demenzkranke - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/monatsspecial/archiv/ms_10_2008/aktiv/index.jsp
Stand: 22-Nov-2017, 01:55 PM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.