Der Blick in die Zukunft: Alzheimer-Früherkennung

KÖLN (MedCon) - Studien haben gezeigt, dass ein Beginn der Behandlung in einem möglichst frühen Stadium der Alzheimer-Erkrankung den größten Therapieerfolg bringt. Die heute verfügbaren Medikamente sind zu Beginn der Krankheit am wirksamsten. Außerdem haben Wissenschaftler der Universität Frankfurt in einer ganz frühen Phase der Krankheit sehr gute Ergebnisse mit einem Gedächtnistraining erzielen können.

Eine sich entwickelnde Alzheimer-Demenz sollte also möglichst früh erkannt werden. Bisher kommt es jedoch in einem Großteil der Fälle erst zu einer ärztlichen Diagnose, wenn bereits die ersten Symptome der Alzheimer-Demenz auftreten.

Tests müssen unkompliziert sein

Deshalb suchen Forscher fieberhaft nach neuen Früherkennungsverfahren für die Alzheimer-Krankheit. Am besten geeignet wären einfach durchzuführende Blut- oder Urintests, die Aufschluss über eine Erkrankung geben. Im März gab ein französisches Unternehmen bekannt, mit Hilfe einer Blutprobe des fraglichen Patienten die Diagnose Alzheimer-Demenz stellen zu können. 60 verschiedene Moleküle untersuchten die Forscher und konnten damit bei 78 von 100 Alzheimer-Patienten eine korrekte Diagnose stellen.

Ein Symptom der Alzheimer-Erkrankung, das nachlassende Riechvermögen, könnte ebenfalls eine Möglichkeit sein, die Krankheit in Zukunft früher zu entdecken. Ein vor mehreren Jahren an der Universität Erlangen-Nürnberg entwickelter Riechtest wird heute bereits in Kliniken eingesetzt. Allerdings erwies sich, dass der Riechtest beim Verdacht auf Alzheimer-Demenz nur einen weiteren Hinweis geben kann, als alleiniges Diagnoseinstrument eignet er sich wohl nicht.

Neue Studie macht Hoffnung

Vielversprechend in der Suche nach einem wirkungsvollen Früherkennungstest ist eine neue Untersuchung der Universität Regensburg. Ein bildgebendes Verfahren, die funktionelle Magnetresonanztomografie, und verschiedene neurobiologische Testverfahren sollen neue Erkenntnisse über die frühen Stadien der Alzheimer-Demenz bringen.

Quelle: MedCon, Oktober 2007

Weitere Artikel aus dem Monatsspecial

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen



letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Der Blick in die Zukunft: Alzheimer-Früherkennung - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/monatsspecial/archiv/ms_11_2007/alzheimer_frueherkennung
Stand: 24-Nov-2017, 08:34 AM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.