Schokolade als Gefäßschutz?

Frankfurt am Main, 02.01.2012

Naschkatzen dürfen sich freuen: wer regelmäßig Schokolade verzehrt, könnte ein geringeres Risiko für Schlaganfälle und für kardiovaskuläre Erkrankungen haben. Darauf deuten die Ergebnisse einer zusammenfassenden Auswertung mehrerer Studien mit über 114.000 Teilnehmern hin. Hemmungsloser Schokoladenkonsum ist aber ungesund, warnen die Wissenschaftler.

© picsfive - Fotolia.com

Um herauszufinden, inwiefern der Verzehr von Schokolade die Entwicklung von gefäßbedingten Erkrankungen, wie z. B. einem Schlaganfall, beeinflussen kann, werteten Wissenschaftler der Universität Cambridge, Groß-Britannien, sieben Studien zu dieser Fragestellung in einer zusammenfassenden Analyse (Meta-Analyse) aus.

Das Ergebnis: Das Risiko für einen Schlaganfall war bei Schokoladen-Liebhabern um 29 Prozent vermindert. Zudem wiesen Schokoladen-Konsumenten ein um 37 Prozent niedrigeres Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen auf.

Die Wissenschaftler führen diese positiven Effekte von Schokolade auf ihren hohen Gehalt an Polyphenolen zurück. Polyphenole kommen in zahlreichen Pflanzen vor, u. a. auch in der Kakaobohne. Beim Verzehr gelangen sie in die Blutgefäße und fördern dort vermutlich die Bildung von Stickstoffmonoxid, das u. a. eine wichtige Rolle spielt bei der Regulation von Gefäßwiderstand, Plättchen-Zusammenlagerung, Blutdruck und Blutfetten.

Trotzdem sollte Schokolade nicht im Übermaß verzehrt werden, warnen die Wissenschafter. Denn ihr hoher Zucker- und Fettanteil und ihre hohe Kaloriendichte führen zu einer Zunahme des Körpergewichts, was wiederum negative Auswirkungen auf Blutdruck, Fettstoffwechsel, Diabetes und kardiovaskuläre Erkrankungen haben kann.

Weitere Studien sind daher erforderlich, um die potenziell günstigen Effekte von Schokolade auf gefäßbedingte Erkrankungen eindeutig bestätigen zu können, so die Schlussfolgerung der Wissenschaftler.

Quelle:
BMJ 2011;343:d4488 doi: 10.1136/bmj.d4488

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen




letzte Änderung 07. Januar 2016, 16:19 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Schokolade als Gefäßschutz? - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/news/detail_1346.jsp
Stand: 28-May-2016, 09:51 AM
© 2016 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.