Krise? Ja bitte!

Schicksalsschläge meistern – bei Demenz und Tod von Angehörigen

Frankfurt am Main, 16.03.2012

In Ihrem E-Book mit dem zunächst etwas provokant anmutenden Titel „Krise? Ja, bitte!“ setzt sich Hanni Alberts autobiographisch mit der Demenzerkrankung ihrer Mutter auseinander und beschreibt, wie sich dadurch auch ihr eigenes Leben verändert hat, und zwar in positiver Weise: Rückblickend kommt sie zu der Erkenntnis, dass sie das Schicksal ihrer Mutter reifer, toleranter und eigenverantwortlicher werden ließ.

Angefangen vom ersten Verdacht, dass die bei ihrer Mutter wahrnehmbaren kleinen Gedächtnislücken mehr sein könnten als nur eine Altersvergesslichkeit, über die Einweisung in ein gerontopsychiatrisches Krankenhaus und die erschütternde Bestätigung der Diagnose Alzheimer-Demenz, das Leben im Pflegeheim bis hin zum Tod ihrer Mutter nach einem plötzlichen Schlaganfall, erzählt Hanni Alberts realistisch und ohne zu beschönigen, aber dennoch kurzweilig und humorvoll, was es für sie bedeutet hat, ihre Demenz-kranke Mutter zu betreuen und zu pflegen.

Sie schildert jedoch nicht nur ihre Ängste, Zweifel und emotionalen Belastungen, die mit dieser Verantwortung verbunden waren, sondern auch die heiteren Momente und komischen Situationen, die sie im Pflegealltag mit ihrer Mutter erlebt hat, sowie die Unterstützung, die sie im Freundeskreis erfahren hat.

Zugleich setzt sich Hanni Alberts auch mit der Zeit nach dem Tod ihrer Mutter auseinander, dem Gefühl von Trauer und innerer Leere sowie den Schwierigkeiten, die Vergangenheit loszulassen. Sie berichtet, auf welche Weise es ihr Schritt für Schritt gelungen ist, wieder in der Gegenwart anzukommen und das eigene Leben neu auszurichten. Ihre methodisch aufgearbeitete Krisenbewältigung ist für den Leser wie ein Leitfaden nachvollziehbar und kann als Hilfe zur Selbsthilfe dienen.

Wie sie in ihrem Vorwort schreibt, möchte Hanni Alberts mit ihrer Geschichte dazu beitragen, anderen betreuenden Angehörigen Demenz-kranker Patienten Mut, Kraft und Hoffnung zu geben. Am Ende ihres autobiographischen Ratgebers finden sich verschiedene Anregungen und Tipps sowie Adressen von Anlaufstellen, bei denen Betroffene Unterstützung finden können.

Hanni Alberts, Krise? Ja, bitte! Schicksalsschläge meistern – bei Demenz und Tod von Angehörigen. Eine autobiographische Geschichte, E-Book, Kindle Edition
Kosten 2,99 €

Weitere Informationen:
www.hannialberts.de

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen




letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Krise? Ja bitte! - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/news/detail_1538.jsp
Stand: 24-Nov-2017, 02:07 PM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.