Wie Alzheimer entsteht: Rätsel gelöst!?

Frankfurt am Main, 12.12.2006

KÖLN (MedCon) - In Zusammenarbeit mit Forschern aus Dänemark und den USA ist es Prof. Thomas Willnow vom Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin in Berlin-Buch möglicherweise gelungen, die Entstehung der Alzheimer'schen Krankheit aufzuklären. Für diese Leistung erhielt er jetzt den mit 80 000 Euro dotierten Förderpreis der Kölner Alzheimer Forschungsinitiative e.V.

Willnow und sein Team untersuchten und verglichen die Gehirne verstorbener Alzheimer-Patienten mit denen Verstorbener, die nicht erkrankt waren. Ergebnis: Im Gehirn von Alzheimer-Erkrankten fehlt ein bestimmtes Transportprotein - sorLA genannt. Die Forscher fanden heraus, dass sorLA normalerweise an das Amyloid-Vorläufer-Proteins (APP) bindet und so seinen Abbau in das Amyloid-beta-Peptid verhindert. Folge ist die ungebremste Ansammlung des Amyloid-Eiweißes im Hirngewebe.

Die Ablagerungen oder Plaques im Gehirn von Alzheimer-Patienten bestehen aus Amyloid-beta-Peptid, das sich im Laufe vieler Jahre im Gehirn abgelagert hat. Deshalb vermuten die Forscher, dass das Fehlen von sorLA ein Risikofaktor für die Entstehung von Alzheimer sein könnte.

Quelle: Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin, 24.11.2006

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen




letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Wie Alzheimer entsteht: Rätsel gelöst!? - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/news/detail_322.jsp
Stand: 18-Jan-2018, 12:48 PM
© 2018 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.