Erhöhtes Alzheimer-Risiko

Frauen mit metabolischem Syndrom besonders gefährdet

Frankfurt am Main, 23.10.2006

KUOPIO (mut). Frauen mit metabolischem Syndrom haben offenbar ein über vierfach erhöhtes Risiko für Morbus Alzheimer. Darauf deuten Daten einer finnischen Studie mit knapp 960 Teilnehmern.

Ausgewählt für die Studie wurden nach dem Zufallsprinzip Menschen zwischen 69 und 78 Jahren aus der finnischen Bevölkerung. Die Teilnehmer wurden auf ein metabolisches Syndrom hin untersucht, also auf die Kombination von Glukose- plus Lipidstoffwechselstörungen sowie Übergewicht und Hypertonie. Zudem wurden die Teilnehmer auf Morbus Alzheimer überprüft. Das Ergebnis: 418 Teilnehmer (44 Prozent) hatten ein metabolisches Syndrom, 45 (4,7 Prozent) hatten M. Alzheimer. Die Alzheimer-Prävalenz war bei Frauen mit metabolischem Syndrom deutlich erhöht: Sie lag bei 8,3 Prozent. 1,9 Prozent waren es dagegen bei Frauen ohne metabolischem Syndrom. Bei Männern gab es keinen Unterschied (Neurology 67, 2006, 843). Die Forscher vermuten, daß Männer an den Folgen des metabolischen Syndroms sterben, bevor sie an Demenz erkranken.

Ärztezeitung 4.10.2006-10-21

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen




letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Erhöhtes Alzheimer-Risiko - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/news/detail_391.jsp
Stand: 18-Jan-2018, 12:47 PM
© 2018 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.