Dicke "Spritze" für deutsche Alzheimer-Forschung

Frankfurt am Main, 13.01.2006

DÜSSELDORF (MedCon) - Der Weihnachtsmann hatte kurz vor Jahresende für deutsche Psychiatrie-Forscher allerhand in seinem Sack: Im zehnten Jahr ihres Bestehens stellte die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) jetzt 430.000 Euro für acht richtungsweisende wissenschaftliche Projekte an deutschen Universitäten bereit. Diese dienen zur Aufklärung der für Alzheimer-typischen Veränderungen im Gehirn, erleichtern die Diagnosestellung und ermöglichen eine Weichenstellung für mögliche therapeutische Interventionen.

Drei Arbeiten erforschen die Bildung der Alzheimer-typischen Plaques bzw. wo man diesen krankhaften Prozess unterbrechen kann. Mit jeweils 60.300 Euro werden die Projekte von Dr. Christine von Armin, Universitätsklinikum Ulm, Dr. Rolf Postina, Universität Mainz, und Dr. Stefan Lichtenthaler, Ludwig-Maximilian Universität München gefördert. Im selben Forschungsbereich arbeitet auch Dr. Karina Reiß, Universität Kiel in Zusammenarbeit mit Prof. Bart de Strooper, Universität Leuven, deren Projekt im zweiten Jahr mit 39.000 Eurogefördert wird.

Eine weitere wichtige Alzheimer-typische Veränderung, die Rolle der Tau-Proteine bei der Fibrillenbildung, erforscht Dr. Monika Hundelt, Universität Osnabrück, die dafür 43.100 EUR erhält.

Vereinfachte, verbesserte und kostengünstige frühe Diagnosestellung durch bildgebende Verfahren entwickeln Prof. Dr. Andreas Fallgatter, Universität Würzburg, und Dr. Peter Schönknecht, Universität Heidelberg: Ihnen wurden jetzt 58.000 Euro bzw. 66.000 Euro zugesprochen.

Dr. David Prvulovic von der Universitätsklinik Frankfurt untersucht, ob Transkraniale Magnet Stimulation (TMS) auch bei Alzheimer-Patienten eine positive Wirkung auf die Gedächtnisleistung ausüben kann. Sein Projekt wird mit 43.000 Euro gefördert.

Quelle: Alzheimer Forschung Initiative e.V., Dezember 2005

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen




letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Dicke "Spritze" für deutsche Alzheimer-Forschung - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/news/detail_525.jsp
Stand: 19-Nov-2017, 11:15 AM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.