Denkmal auf dem Frankfurter Campus Westend ehrt das Lebenswerk von Alois Alzheimer

Frankfurt am Main, 04.03.2005

Frankfurt, 04.03.2005 — Heute enthüllten Professor Dr. Rudolf Steinberg, Präsident der JWG-Universität Frankfurt, sowie Dr. Jochen Hückmann, Geshäftsführer Friedrich Merz GmbH das Alois Alzheimer Denkmal.

Der Enthüllung der Glasskulptur mit Inschrift wohnten zahlreiche namhafte Vertreter aus Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik bei. Das Denkmal auf dem Gelände der damaligen, 1864 eröffneten Städtischen Irrenanstalt Frankfurt am Main, die 1914 als Städtische und Universitätsklinik für Gemüts- und Nervenkranke in die Frankfurter Universität integriert wurde, soll an das Wirken des Arztes Alois Alzheimer erinnern. Hier, in der seinerzeit modernsten Einrichtung ihrer Art, betreute der Neurologe vor genau 100 Jahren die Patientin Auguste Deter. Deren Krankheitsbild einer kompletten geistigen Verwirrung bezeichnete Alzheimer zunächst als "Krankheit des Vergessens". 1906, mit dem Tod der Patientin und der sorgfältigen Untersuchung und Dokumentation der augenfälligen Veränderungen ihrer Hirnrinde publizierte Alzheimer dann seine vorbildliche Fallstudie und beschrieb damit ein Krankheitsbild, das seither seinen Namen trägt.

"Ich freue mich, dass es mit dem Denkmal gelungen ist, an diesem historischen Ort an einen bedeutenden Arzt und Wissenschaftler und die nach ihm benannte Krankheit zu erinnern, den wir zu den wissenschaftlichen Vorläufern der 1914 gegründeten Universität rechnen dürfen", bemerkte Professor Rudolf Steinberg während der Feierstunde. "Im Namen der Universität danke ich sehr herzlich der Künstlerin und der Friedrich Merz GmbH, die seit langer Zeit führend in der Erforschung und Behandlung der Alzheimer-Demenz ist."

"Die Weiterentwicklung der neuro-wissenschaftlichen Forschung ist ohne das Engagement der Wirtschaft gar nicht denkbar! Das von Merz gestiftete Alzheimer-Denkmal symbolisiert eine solche Kooperation in schöner Weise, denn das Unternehmen ist lange schon ein wichtiger Förderer der Wissenschaft", sagte Professor Dr. Joachim-Felix Leonhard, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Dr. Jochen Hückmann, Geschäftsführer der Friedrich Merz GmbH, würdigte das Alois Alzheimer Denkmal und seine Bedeutung besonders vor der zunehmenden gesellschaftspolitischen Tragweite der Alzheimer-Demenz. Bei bereits 1 Millionen Alzheimerkranken in Deutschland und jährlich 135.000 Neuerkrankungen müsse das gesellschaftliche Bewußtsein für die Krankheit und ihre Auswirkungen geweckt werden, müsse dringend an Lösungen für die Versorgung der Kranken und für das zunehmende Pflegedefizit gearbeitet werden, soll eine angemessene Betreuung Erkrankter auch zukünftig gesichert sein.

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen




letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Denkmal auf dem Frankfurter Campus Westend ehrt das Lebenswerk von Alois Alzheimer - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/news/detail_652.jsp
Stand: 20-Nov-2017, 04:49 AM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.