Förderpreis an Frau Eva Richter zum Thema schwerhörige Demenzkranke verliehen

Frankfurt am Main, 16.02.2005

Frankfurt, 16.02.2005 - Heute wurde Frau Eva Richter mit dem Förderpreis zur Optimierung der Pflege psychisch kranker alter Menschen (FOPPAM) im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der 7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V. (DGGPP) geehrt. Sie erhielt den Preis für ihre Arbeiten zu dem häufig vernachlässigten Thema "Schwerhörige Demenzkranke", für die trotz der großen Relevanz im Umgang mit dementen Patienten kaum Hinweise auf praktische Handlungsmöglichkeiten in der Literatur zu finden sind.

Frau Richter thematisierte in ihrer Arbeit "Demenz und Schwerhörigkeit - Möglichkeiten gezielter pflegetherapeutischer Maßnahmen in der ganzheitlichen Pflege und Betreuung von Demenzkranken", dass schwerhörige Demenz-Kranke besonders stark unter der Isolierung leiden. Ganz nach dem Motto ‚Nicht sehen trennt von den Dingen, nicht hören trennt von den Menschen' wird der Effekt der Demenz durch das mangelnde Gehör weiter verstärkt. Gleichzeitig kann die Schwerhörigkeit zu Fehldiagnosen und unspezifische Therapien führen.

Frau Richter zeigte in ihrer Untersuchung auch, wie Verhaltensstörungen durch pflegerische Maßnahmen gemindert werden können. Die Demenz-Patienten wurden aktiv in Abläufe eingebunden und mit ihnen bekannten Kommunikationsmitteln wie Musik oder durch Gerüche und visuelle Reize angeregt. Ganz entscheidend war auch das Schaffen von Beschäftigungs- und Bewegungsmöglichkeiten sowie Entspannungssituationen, die den Patienten halfen, ein hohes Maß an Lebensqualität zurückzugewinnen. Mit den ergriffenen Maßnahmen konnten die Patienten in den Tagesablauf integriert und der anfangs hohe Aufwand an Pflegetätigkeit deutlich reduziert werden. Sie benötigen heute erheblich geringere Versorgungszeiten.

Förderpreis von DGGPP und Merz Pharmaceuticals verliehen

Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis wird von der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V. (DGGPP) im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgeschrieben und auch dieses Jahr von der Firma Merz Pharmaceuticals gestiftet. Mit dem Preis werden Personen oder Institutionen ausgezeichnet, deren innovative Arbeiten im Bereich der Pflege, Versorgung, Milieutherapie, Soziotherapie und verwandten Bereichen dazu beigetragen haben bzw. dazu geeignet sind, das Leiden psychisch kranker alter Menschen in besonderer Weise zu lindern und ihre Lebensqualität zu erhöhen. Insgesamt waren 17 Beiträge zu unterschiedlichen Themen eingereicht worden.

Alzheimer auf der Bühne

Im Anschluss an die Preisverleihung wurden Ausschnitte des Theaterstücks ‚Die Akte August D.' gezeigt. Herr Prof. Dr. med. Konrad Maurer der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Frankfurt am Main hatte dieses Stück zusammen mit seiner Frau Ulrike Maurer basierend auf der 1995 wiederentdeckten Krankenakte des Frankfurter "Irrenarztes" Alois Alzheimer über dessen erste Alzheimer-Patientin, Auguste D., geschrieben. Das Stück basiert auf authentischen Gesprächen, die Alois Alzheimer 1901 als Oberarzt an der Frankfurter "Anstalt für Irre und Epileptische" mit der im Jahr 1850 geborenen Patientin Auguste D. geführt hat.

Merz Pharma GmbH & Co. KGaA (www.merz.de):

Merz Pharma ist ein internationales Healthcare Unternehmen. Das Tochterunternehmen Merz Pharmaceuticals konzentriert sich auf die Forschung und Entwicklung von Medikamenten für neurologische und psychiatrische Erkrankungen. Merz Pharmaceuticals ist führend im Bereich der Alzheimer-Forschung und hat den weltweit ersten Wirkstoff (Memantine) zur Behandlung von mittlerer bis schwerer Alzheimer-Demenz entwickelt. Weitere Indikationsgebiete, in denen Merz Pharmaceuticals aktiv ist, sind die Dermatologie sowie Stoffwechselkrankheiten.

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Andrea Kreißelmeier
Merz Pharma GmbH & Co. KGaA
Tel.: 069 / 15 03 - 853
Fax: 069 / 15 03 - 400
E-Mail: andrea.kreisselmeier@merz.de oder presse@merz.de

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen




letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Förderpreis an Frau Eva Richter zum Thema schwerhörige Demenzkranke verliehen - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/news/detail_654.jsp
Stand: 18-Nov-2017, 01:09 PM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.