Alzheimer: Raus in die Sonne

Frankfurt am Main, 30.07.2004

KÖLN (MedCon) - Viele alte Menschen dämmern buchstäblich vor sich hin. Das bekommt dem Organismus gar nicht gut, denn nur im (Sonnen-)Licht bildet die Haut das Knochen-stärkende Vitamin D. Und auch die Psyche profitiert. Was viele nicht wissen: Tageslicht hilft Alzheimer-Patienten bei Schlafstörungen. Darauf wies Prof. Jürgen Stadt vom Vivantes-Klinikum Berlin in der neuen Ausgabe des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" hin.

Bei der Alzheimer-Krankheit ist unter anderem auch der Schlaf-Wach-Rhythmus oft gestört. Er kann jedoch wieder ins Lot kommen, wenn die Patienten regelmäßig, am besten täglich zu festgelegten Zeiten, ins Freie und an die frische Luft kommen. Besonders in Heimen sollte dieser Tatsache Rechnung getragen werden, denn in den Pflegezimmern herrscht oft nur eine Lichtstärke von 50 Lux. Draußen ist das Licht tausendmal so intensiv: 50.000 Lux.

Quelle: Senioren Ratgeber Juli 2004

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen




letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Alzheimer: Raus in die Sonne - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/aktuelles/news/detail_704.jsp
Stand: 20-Nov-2017, 08:37 AM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.