Mangelernährung bei Patienten mit Demenz und Alzheimer

Richtige Speisenauswahl und -zubereitung kann dem entgegenwirken

Dass Demenz-Patienten oft mangelernährt sind, ist nicht nur auf kognitive Störungen zurückzuführen, infolge deren sie Speisen nicht mehr als solche erkennen, oder infolge deren auch die Handlungsabläufe für das Essen und Trinken oder den Umgang mit Besteck nicht mehr präsent seien. Viele Patienten leiden auch an innerer Unruhe, es fällt ihnen schwer, sich auf die Mahlzeiten zu konzentrieren.

Kalorienbedarf bei älteren Menschen

Demenz-Kranke mit großem Bewegungsdrang haben oft einen großen Energiebedarf. Sie benötigten manchmal bis zu 3500 kcal am Tag. Ältere Menschen ohne starken Bewegungsdrang brauchen im Mittel grob 1800 kcal täglich (Ernährungs-Umschau 7, 2004 B29).

Empfehlungen gegen die Mangelernährung Demenzkranker:
Meist bevorzugen die Kranken bekannte und regionale Gerichte, auch süße und fettreiche Speisen würden gerne gegessen. Eine Eß-Biographie kann helfen, energiereiche Speisen zu finden, die gemocht werden.
Deutliche Kontraste zwischen Tischdecke, Teller und Speisen sind wichtig. Eine helle Suppe in einer weißen Tasse auf weißer Tischdecke wird schlecht gesehen.
Der Tisch sollte für alle gedeckt sein, auch für die betreuende Person. Sonst kann für den Kranken etwa der Eindruck entstehen, daß er noch warten muß, da noch nicht alle etwas haben, oder daß die anderen schon fertig sind. Wird in Gesellschaft gegessen, kann der Demenz-Patient sich Abläufe beim Essen abgucken und sie nachmachen. Beim Anreichen des Essens kann es den Patienten verwirren, wenn der Teller, von dem er essen soll, beim Betreuenden steht.
Das Essen darf nicht zu heiß sein, da die Gefahr, sich zu verbrühen, von Demenz-Patienten oft nicht erkannt wird.
Viele Demenz-Patienten essen lieber mit den Fingern. Dann macht "Fingerfood" durchaus Sinn. Eine solche Mahlzeit kann etwa aus geschnittenen Fleischstücken, Gemüse-Stücken und Kroketten bestehen.
Demenz-Patienten bevorzugen oft süße Getränke. Trinken die Kranken wegen Schluckstörungen zu wenig, kann durch das Andicken von Flüssigkeiten das Trinken erleichtert werden.

Weitere Informationen:

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Merz Pharmaceuticals und sein/ihr Internet-Angebot: www.alzheimerinfo.de

Transparenz für Gesundheitsinformationen



letzte Änderung 29. August 2016, 14:53 Uhr

produced by GPM mbH

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Mangelernährung bei Patienten mit Demenz und Alzheimer - alzheimerinfo.de

URL: http://www.alzheimerinfo.de/rat_und_hilfe/ernaehrung/index.jsp
Stand: 17-Oct-2017, 02:11 AM
© 2017 alzheimerinfo.de. Alle Rechte vorbehalten.