Monatsspecial: Pflegereform 2012 – alzheimerinfo.de

0

ms1204_drum_schmidke_breite70-6965248

Manche Zeichen des Alters, etwa graue Haare, lassen sich leicht verkraften und mit Würde tragen. Mehr Sorge bereiten uns schon die körperlichen Zipperlein. mehr

ms1204_fotolia_24337753_subscription_l_yuri_arcurs_breite70-4675797

Geistige Reserven fürs Alter anlegen

Experten unterscheiden zwischen „flüssiger“ und „kristallisierter“ Intelligenz und letztere gilt es beim Älterwerden zu nutzen. mehr

ms1204_fotolia_25922390_subscription_l_photocrew_breite70-8971610

Angesammeltes Wissen nutzen

Was man vorbeugend tun kann, um auch im höheren Alter geistig fit zu sein, erläutern Prof. Klaus Schmidtke und Paul Drum, die Ärztlichen Leiter des Zentrums für Altersmedizin am Ortenau-Klinikum in Offenburg im Interview. mehr

  • bookmarks_icon-delicious-9766229
  • bookmarks_icon-yahoomyweb_n-5275200
  • bookmarks_icon-google_n-1984901
  • bookmarks-facebook_n-9156908
  • bookmarks_icon-digg_n-6644658
  • bookmarks_icon-mrwong_n-1833705
  • bookmarks_icon-oneview_n-7325833