alzheimerinfo.de – Informationen zu Alzheimer und Demenz – Alzheimer: Raus in die Sonne

0

KÖLN (MedCon) – Viele alte Menschen dämmern buchstäblich vor sich hin. Das bekommt dem Organismus gar nicht gut, denn nur im (Sonnen-)Licht bildet die Haut das Knochen-stärkende Vitamin D. Und auch die Psyche profitiert. Was viele nicht wissen: Tageslicht hilft Alzheimer-Patienten bei Schlafstörungen. Darauf wies Prof. Jürgen Stadt vom Vivantes-Klinikum Berlin in der neuen Ausgabe des Apothekenmagazins “Senioren Ratgeber” hin.

Bei der Alzheimer-Krankheit ist unter anderem auch der Schlaf-Wach-Rhythmus oft gestört. Er kann jedoch wieder ins Lot kommen, wenn die Patienten regelmäßig, am besten täglich zu festgelegten Zeiten, ins Freie und an die frische Luft kommen. Besonders in Heimen sollte dieser Tatsache Rechnung getragen werden, denn in den Pflegezimmern herrscht oft nur eine Lichtstärke von 50 Lux. Draußen ist das Licht tausendmal so intensiv: 50.000 Lux.

Quelle: Senioren Ratgeber Juli 2004

Wenn Sie diesen Text lesen können, bedeutet das, daß Ihr Browser den Web-Standard Cascading Style Sheets (C S S) für graphische Darstellung nicht beherrscht. Wir verwenden C S S zur Formatierung der Seiten, bitte wundern Sie sich daher nicht, wenn mangels C S S die Darstellung nun etwas seltsam erscheint.