Welt-Alzheimertag möchte alle ansprechen – alzheimerinfo.de

0

Frankfurt am Main, 26.09.2014

Das Motto des diesjährigen Welt-Alzheimertages lautete „Demenz – jede/r kann etwas tun“. Es sollte verdeutlichen, dass jede/r einzelne etwas dazu beitragen kann, um Menschen mit Demenzerkrankungen als Mitglieder unserer Gesellschaft zu akzeptieren, ihre Bedürfnisse wahrzunehmen und ihnen eine vermehrte Teilnahme am täglichen Leben zu ermöglichen.

Dies kann beispielsweise beinhalten, sich bestmöglich über die Erkrankung zu informieren und Verständnis für die Betroffenen zu zeigen, aber auch, die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz stärker bei der Gestaltung von Wohnräumen, Pflegeheimen oder öffentlichen Bereichen zu berücksichtigen. Von zentraler Bedeutung ist natürlich auch eine verbesserte Versorgung im Hinblick auf die soziale Betreuung, Pflege und medizinische Behandlung sowie eine Förderung der Forschung auf diesen Gebieten.

Der Welt-Alzheimertag wurde 1994 in Leben gerufen und findet seitdem jährlich am 21. September statt. Ziel ist es, die Öffentlichkeit mit globalen Aktivitäten auf die Situation von Demenz-Betroffenen und ihren betreuenden Angehörigen aufmerksam zu machen. In Deutschland organisieren die örtlichen Alzheimer-Gesellschaften und Selbsthilfegruppen eine Vielzahl von Veranstaltungen. Geplant sind unter anderem Vorträge, Diskussionsrunden, Film- und Theatervorführungen, Benefizkonzerte, Gottesdienste und vieles mehr.

Quelle und weitere Informationen: www.deutsche-alzheimer.de

Login für Fachkreise

Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
verify here.

Transparenz für Gesundheitsinformationen

  • bookmarks_icon-delicious-6564350
  • bookmarks_icon-yahoomyweb_n-4139993
  • bookmarks_icon-google_n-9802650
  • bookmarks-facebook_n-3141503
  • bookmarks_icon-digg_n-6349638
  • bookmarks_icon-mrwong_n-5287960
  • bookmarks_icon-oneview_n-4167069